Das Ziel des WELCOME Projektes ist der Austausch von bewährten Methoden unter den Partnerorganisationen des Projektes und darüber hinaus. Die Partner haben unterschiedliche aber einander ergänzende Expertise. Während die einen viel Erfahrung mit der digitalen Inklusion von benachteiligten Gruppen haben, sind die anderen erfahren in der Arbeit mit Geflüchteten und Asylbewerbern. In der ersten Phase des Projektes werden bewährte Methoden sowohl der Partnerorganisationen als auch von anderen Institutionen aus den jeweiligen Ländern gesammelt, um einen Überblick von den bereits existierenden Methoden zu bekommen sowie zu sehen, wo es noch Lücken gibt. Die gesammelten Methoden werden als Grundlage für die Entwicklung eines innovativen Ansatzes dienen, mit dem junge Drittstaatsangehörige durch kreative IT-Workshops und ehrenamtliches Arbeiten in die Gesellschaft integriert werden.

Demnächst: Der Good Practices Bericht – eine Sammlung der relevantesten Methoden mit Kommentaren zum ihrem Nutzen und ihrer Anpassungsfähigkeit.